Archiv

Anne Glover

Den Klimawandel haben sich die Chinesen ausgedacht. Sagt Donald Trump. Und ihm sagt das sein Gefühl.

Es gibt derzeit einige politische Akteure, die es mit der Evidenz nicht so genau nehmen. Umso wichtiger, sich über die notwendige Einbeziehung wissenschaftlich fundierter Kenntnisse in die politische Entscheidungsfindung zu unterhalten, „die es uns erlauben, globalen Herausforderungen rational zu begegnen [...] Der wissenschaftliche Kenntnisstand verändert sich mit der Zeit – aber nicht beim Übergang von einer Regierung zur nächsten“, so Anne Glover.

Die schottische Biologin Dame Lesley Anne Glover war von 2012 bis 2014 wissenschaftliche Chefberaterin des Präsidenten der Europäischen Kommission und versorgte José Manuel Barroso mit unabhängiger Expertise zu Fragen der Wissenschaft, Technologie und Innovation.

Sprache: Englisch

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 28.11.2017

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Why evidence matters

Die Bedeutung der Wissenschaft für die Politik