Archiv

Bert Hölldobler

Der große Ameisenforscher und Pulitzer-Preisträger Bert Hölldobler ist erneut im DAI zu Gast und knüpft an das an, was er dem Publikum 2013 über das Phänomen des Superorganismus in unvergesslichen Bildern zu berichtete.

Die Evolution formt nicht nur die einzelne Ameise, sondern auch den „Staat“ als Ganzes wie einen Organismus. Im Volk besteht eine Arbeitsteilung, bei der wenige Tiere sich fortpflanzen, während sterile Ameisen, sie und deren Brut versorgen. Dies ähnelt den Keimzellen und dem Organismus. Das ganze Volk ist das Gehirn. Und die Fähigkeiten der verschiedenen Ameisentypen, die gewissermaßen als Baumeister, Landwirte, Logistiker, Soldaten u. v. m. agieren, sind einfach wieder verblüffend.

Berthold Karl Hölldobler ist Verhaltensforscher, Soziobiologe und Evolutionsökologe. Seit seiner Emeritierung im Jahr 2004 ist er als Forschungsprofessor an der Arizona State University in Tempe, Arizona tätig.

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 14.12.2017

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Die Evolution von Superorganismen

Kooperation und Konflikt in Ameisenstaaten