Archiv

Die Weltmaschine

Der Large Hadron Collider (LHC), der ringförmige Teilchenbeschleuniger des Europäischen Kernforschungszentrums CERN bei Genf, ist schon verschiedentlich in den Blick der Öffentlichkeit gelangt. Kleinste Teilchen, Hadronen, werden dort auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt und zur Kollision gebracht, um Elementarteilchen zu erzeugen.

So sollen die Bedingungen des Urknalls simuliert und neue Erkenntnisse über das Universum gewonnen werden. Don Lincoln erklärt in seinem neuesten Buch, wie der LHC funktioniert, wozu er gebraucht wird und welche bahnbrechenden Neuerungen dadurch in der Physik ermöglicht werden können.

Professor Don Lincoln wurde 1964 in New York geboren und arbeitet am Fermi National Accelerator Laboratory bei Chicago. Er hat einen Lehrauftrag an der University of Notre Dame und ist an der Auswertung der Experimente des LHC am CERN beteiligt.

Sprache: Englisch

Video von Prof. Don Lincoln zu den Higgs-Teilchen

Video von Prof. Don Lincoln zur Antimaterie

Karten online kaufen zzgl. VVK-Gebühr

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 01.12.2011

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Prof. Don Lincoln

Der LHC und der Beginn einer neuen Physik

DAI- Mitglied werden