Archiv

Eugene Myers

Eugene Myers studierte am Caltech, den Bell Laboratories, der University of Colorado, forschte bei Celera Genomics in Rockville und Berkeley und am Howard Hughes Medical Institute – ein Visionär unter den Bio-Informatikern. Er arbeitete an der Entschlüsselung des menschlichen Genoms mit, seine Algorithmen ermöglichten einige große Sequenzierungsprojekte.

Mit den Fortschritten bei der Genmanipulation und dem CRISPR/Cas-System bekommt die Forschung Schnittwerkzeuge in die Hände, die überaus brisant sind. Dieser Bereich gehört derzeit zu den charakteristischsten, aber auch umstrittensten Segmenten der (Natur-)Wissenschaften.

Myers leitet in Dresden ein neues Forschungszentrum der Systembiologie, wo Genetiker, Informatiker, Biologen, Mathematiker und Physiker unter seiner Regie zusammenarbeiten, um herauszufinden, wie aus dem genetischen Bauplan ein fertiger Mensch wird. Von dieser faszinierenden Forschung kann niemand leidenschaftlicher berichten als „Gene“ Myers.

Sprache: Englisch

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 23.11.2015

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Vom Genom zum fertigen Menschen

Systems Biology Dresden Style