Gene gestalten, Gene verwalten?

Der Zwiespalt, ob nun die Gene oder die Umwelt den Menschen bestimmen, ist von epigenetischen Fragestellungen schon längst eingeholt.

Egal ob Krankheit, Gesundheit, physische Merkmale oder psychische Dispositionen: Überall spielen genetische Veranlagungen ebenso eine Rolle wie unser Verhalten ihnen gegenüber. Die Epigenetik eröffnet Möglichkeiten, die eigene genetische Geschichte nicht nur als Schicksal, sondern aktiven Prozess zu begreifen.

Gemeinsam mit unseren Gästen sollen der Stand der Wissenschaft und die Erwartungen der Gesellschaft besprochen werden.

Mit:

Prof. Johannes Beckers, Institut für Experimentelle Genetik, Helmholtz-Zentrum München

Prof. Frank Lyko, Biologe und Epigenetiker, Leiter Abteilung Epigenetik am DKFZ

Dr. Peter Spork, Neurobiologe, Wissenschaftsjournalist und Autor von Gesundheit ist kein Zufall – Wie das Leben unsere Gene prägt (2017)

Moderation: Joachim Müller-Jung (Leiter FAZ-Wissenschaftsredaktion)

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 26.10.2017

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Zu Gegenwart und Zukunft der Epigenetik

Johannes Beckers, Frank Lyko & Peter Spork

Veranstaltungstyp:

Geist Heidelberg Im Dialog

Preise zzgl. Gebühren
Normal 10 €
Ermäßigt 8 €
Mitglieder 5 €