Archiv

Jürgen Kaube

Das Bildungssystem als Reformhaus? Jürgen Kaube spricht sich für eine Bildung aus, die Schulen und Hochschulen vom Reformeifer entlastet. Er stellt den mündigen Bürger in den Mittelpunkt und macht eine „selbstständige Lebensführung“ zum Bildungsziel. Reformen vom Fließband, eine einseitige Orientierung an Kompetenzen und immer neue soziale Aufgaben, die Schule und Hochschule leisten müssen, verhindern nötigen Optimismus. Dabei kann Bildung für sich etwas bewegen, wenn sie „wache, wahrnehmungsfähige und kenntnisreiche Bürger“ hervorbringt. Nicht mehr und nicht weniger?

Jürgen Kaube, geboren 1962 in Worms, ist als Nachfolger des 2014 verstorbenen Frank Schirrmacher Mitglied des Herausgeberkreises der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und zuständig für das Feuilleton.

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 25.11.2015

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Im Reformhaus. Zur Krise des Bildungssystems