Hybrid-Veranstaltung

Josef Settele

Wie hängen das Artensterben und die Vernichtung von Ökosystemen mit der gegenwärtigen Pandemie und der steigenden Wahrscheinlichkeit zukünftiger Pandemien zusammen?
Wo liegen die systemischen wie menschlichen Ursachen von Covid-19 und wie können wir gegensteuern? Und ist ein internationaler transformativer Wandel für eine nachhaltige Zukunft unabdingbar oder können wir auch im Kleinen wirksam werden?

Prof. Josef Settele zeigt die komplexen Zusammenhänge und Akteure in der Partnerschaft von Mensch und Natur auf, konzentriert sich zugleich auf ökologische und ökonomische Aspekte und erläutert, wie Biodiversität eine Versicherung für unsere Zukunft sein kann.

Der Umweltforscher und Agrarbiologe Settele war bis 2019 Vizepräsident des Weltbiodiversitätsrates (IPBES) und ist am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig (UFZ) tätig. Er widmet sich seit Jahrzehnten der Erforschung und Aufrechterhaltung der Biodiversität.

Im Rahmen des International Science Festival – Geist Heidelberg

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 11.11.2020

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Biodiversität

Ökosysteme und Pandemieschutz?

Veranstaltungstyp:

Geist Heidelberg Vortrag

Preise zzgl. Gebühren
Normal 9,90 €
Ermäßigt 5,90 €
Mitglieder 4,90 €

DAI- Mitglied werden