Archiv

Juliane Diller

Juliane Diller (geb. Koepcke) wuchs teils im peruanischen Urwald auf, wo ihre Eltern die Forschungsstation Panguana gründeten. Nach einem tragischen Flugzeugabsturz 1971 schlug sich das damals 17-jährige Mädchen elf Tage alleine durch den Dschungel – und überlebte! Nicht zuletzt, weil sie von ihren Eltern, international bekannten Wissenschaftlern, lernte, die Gefahren im Urwald richtig einzuschätzen. Ihre Geschichte ging um die Welt.

Dr. Juliane Diller, heute stellvertretende Direktorin der Zoologischen Sammlung München und Leiterin der Forschungsstation Panguana, gibt Einblick in das Ökosystem des Regenwalds und spricht über das Zusammenwirken von Forschung, Regenwaldschutz und sozialen Projekten sowie die wachsende Bedrohung für die grüne Lunge unserer Erde. Und sie erzählt ihre dramatische Überlebensgeschichte.

In der Reihe Erlebbare Wissenschaften

Preise (zzgl. Gebühren)

Normal 8 €
Ermäßigt 5 €
Mitglieder 4 €
Schüler 3 €

Aufpreis an der Abendkasse

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 24.11.2017

Uhrzeit: 16:00

Thema:

Als ich vom Himmel fiel

Wie mir mein Regenwald-Wissen das Leben rettete