Archiv

Rüdiger Safranski & Manfred Osten

Ein Buch über die Zeit – und damit über das Leben: Was macht die Zeit mit uns? Was machen wir aus ihr? Feinsinnig beschreibt Safranski das Spannungsfeld zwischen Vergehen und Beharren. Jenseits der Uhren, die ein objektives Zeitmaß vorgaukeln, und jenseits gesellschaftlichen Termingetriebes ermutigt er dazu, den Reichtum der Zeiterfahrung zurückzugewinnen.

Prof. Dr. Rüdiger Safranski, geboren 1945, ist Philosoph und schrieb Biografien über E.T.A. Hoffmann, Nietzsche, Goethe und Schiller, auch Bücher über die menschlichen Grundfragen (Das Böse). Er wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2014 mit dem Thomas-Mann-Preis. Seit 2012 lehrt er Philosophie an der Freien Universität Berlin.

Dr. Manfred Osten ist Autor, Jurist und Kunsthistoriker. Er war über 30 Jahre lang Diplomat, u. a. in Afrika und Japan und von 1995 bis 2003 Generalsekretär der Alexander von Humboldt-Stiftung. Er publizierte zahlreiche kulturhistorische Arbeiten.

 

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 04.11.2015

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Veränderung der Zeit in unserer technischen Ära