Archiv

Raoul Schrott

Der Auftakt zum Finale des internationalen DAI-Projektes „Wissenschaft - die neue Religion?“ – Raoul Schrott schlägt einen Bogen vom Kosmos bis zur Mikrobiologie und gibt damit den „Vorgeschmack“ auf das große Finale am Abend darauf.

Erste Erde. Epos verbindet Wissenschaft mit Poesie. In wechselnden poetischen Formen setzt Schrott sich mit dem heutigen Wissen über die Welt auseinander: vom Urknall über die Entstehung der Erde bis hin zum Menschen. Er unternimmt den großen Versuch, wissenschaftliche Erkenntnisse literarisch umzusetzen und macht sie an einzelnen Lebensgeschichten anschaulich.

Schrott spricht mit Dr. Detlev Arendt, Leiter der Forschungsgruppe Entwicklungsbiologie am EMBL und Prof. Thomas Henning, Direktor des Max-Planck-Instituts für Astronomie, Experte auf dem Gebiet der Sternen- und Planetenentstehung.

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 27.10.2016

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Erste Erde. Epos