Archiv

Tommasso Calarco

Eine Milliarde Euro. Das ist die Höhe der Fördersumme, die die EU-Kommission in den nächsten Jahren für die weitere Entwicklung der Quantentechnologie bereitstellen will. Nach der Hirnforschung und den Materialwissenschaften ist dies die dritte Flaggschiff-Initiative der Europäischen Union.

Der Physiker Prof. Dr. Tommasso Calarco von der Universität Ulm ist Mitautor eines Manifestes, in dem führende europäische Forscher proklamieren, dass die Quantenphysik unser Leben und unsere Technologien in den nächsten Jahrzehnten grundlegend verändern wird.

„Ohne Quantenphysik gäbe es keine Transistoren und keine Laser. Es wären keine Handys möglich, kein Internet, kein Facebook“, so Calarco. Die erste Quantenrevolution liegt hinter uns. Der Forscher ist überzeugt, dass mit dem Zeitalter der Quantenkommunikation und Quantencomputer eine zweite unmittelbar bevorsteht.

Einführung: Prof. Dr. Selim Jochim, Physikalisches Institut der Uni Heidelberg

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 24.11.2017

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Flaggschiff Quantenphysik

Eine Milliarde für die Revolution