Archiv

7. Empathie-Konferenz: Tobias Esch

In jedem von uns steckt die Fähigkeit zur Selbstheilung. Neurowissenschaftliche und psychologische Studien zeigen, dass selbst chronische Krankheiten wie Diabetes, Asthma oder Bluthochdruck durch positive Emotionen, Entspannung, Ernährung und Bewegung gelindert werden können.

Seit vielen Jahren erforscht Tobias Esch unter anderem in Harvard und an der Berliner Charité, wie Selbstheilung funktioniert und welche Faktoren für Gesundheit und Zufriedenheit entscheidend sind. Für ihn gehört die Stärkung der Selbstheilungskompetenz als integrativer Bestandteil zu einer ganzheitlichen medizinischen Behandlung.

Der Allgemeinmediziner, Neurowissenschaftler und Gesundheitsforscher Tobias Esch ist Professor für Integrative Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung an der Universität Witten/Herdecke.

Eröffnung der Konferenz Empathie und Selbstheilung

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 20.10.2017

Uhrzeit: 19:00

Thema:

Der Selbstheilungscode

Die Neurobiologie von Gesundheit und Zufriedenheit