Archiv

Rainer Rosenzweig

Wahrnehmung ist ein aktiver Prozess. Erfahrungen, Erwartungen und „Vor-Urteile“ sind daran beteiligt. Somit bestimmt das, was wir über die Welt bereits wissen oder zu wissen glauben, unser Wahrnehmungsergebnis.

Anhand verblüffender Wahrnehmungsphänomene demonstriert Rainer Rosenzweig, wie Wahrnehmung funktioniert und wie nicht, welche Leistungen unser Gehirn dabei tagtäglich – oft unwillkürlich – vollbringt und wo die Grenzen der Wahrnehmung liegen.

Dr. Rainer Rosenzweig ist Lehrbeauftragter für Wahrnehmungspsychologie an der Technischen Hochschule Nürnberg. Er ist u. a. Mitglied im Wissenschaftsrat der Skeptiker-Organisation GWUP (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften) sowie im Kuratorium der Giordano-Bruno-Stiftung.

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 21.11.2017

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Ist was wir wahrnehmen wirklich immer wahr?

Vom Reiz der Sinne zum Erleben der Welt