Archiv

Stefano Mancuso

Ohne Pflanzen, die uns mit Nahrung, Energie und Sauerstoff versorgen, könnten wir Menschen auf der Erde nicht überleben. Trotzdem galten sie lange als Lebewesen niederer Ordnung. Erst seit kurzem erkennt die Forschung, dass Pflanzen über erstaunliche Fähigkeiten verfügen, ja über Intelligenz.

Denn außer den fünf Sinnen des Menschen besitzen sie noch mindestens 15 weitere, können elektromagnetische Felder erspüren, die Schwerkraft berechnen und zahlreiche chemische Stoffe analysieren. Über die Wurzeln bilden sie riesige Netzwerke, in denen Informationen über den Zustand der Umwelt zirkulieren.

Ein besseres Verständnis der Intelligenz der Pflanzen könnte uns lehren, auf Pestizide zu verzichten, ja bessere Computer und Netzwerke zu entwickeln, meint der renommierte Pflanzenforscher Stefano Mancuso, Professor an der Universität Florenz, der international als der Spezialist zum Thema gilt.

In der Reihe Was Wissen Wurzeln?

Sprache: Englisch

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsdetails:

Datum: 02.12.2016

Uhrzeit: 20:00

Thema:

Die Intelligenz der Pflanzen