Ticket-Vorverkauf ab 18. Juli, 15 Uhr

Am Donnerstag, den 18. Juli, ab 15 Uhr, öffnen wir den Ticket-Vorverkauf für unser 14. International Science Festival – Geist Heidelberg.
Ab dann wird das gesamte Festival–Programm online auf unserer Webseite zu finden sein. Hier können Sie sich bereits jetzt einen Überblick über unsere Gäste verschaffen und Ihre persönlichen Highlights vormerken.

Auftakt
Eröffnet wird das Festival am Freitag, dem 18. Oktober, durch den Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft Patrick Cramer, der von seinen Besuchen aller 84 Max-Planck-Institute berichtet und uns exklusive Einblicke in die ‚Wissenschaft von morgen’ gewährt.

NobelpreisträgerInnen
Dieses Jahr dürfen wir wieder vier NobelpreisträgerInnen bei uns begrüßen: Venki Ramakrishnan spricht am Freitag, 25. Oktober, darüber, wie realistisch ewiges Leben aus biologischer Perspektive ist. Der Chemiker Benjamin List stellt am Donnerstag, 07. November, die Katalyse als bedeutendste Technologie für die Menschheit vor. Die Biologin Christiane Nüsslein-Volhardt begründet am Sonntag, 17. November, warum Schönheit in der Tierwelt überlebenswichtig ist, und der Biochemiker Aaron Ciechanover gibt am Samstag, 30. November, Einblicke in die Möglichkeiten personalisierter Medizin.

Bekannte WissenschaftsvermittlerInnen
Das aktuell angespannte Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft reflektiert Harald Lesch am Freitag, 08. November. Mai Thi Nguyen-Kim spricht am Freitag, 29. November, über die Tücken der Wissenschaftskommunikation und darüber, wie sie ohne Polarisierung gelingen kann. Die Journalistin Lucy Cooke erklärt am Samstag, 07. Dezember, um 15 Uhr, warum wir uns das Faultier und seine Lebensweise zum Vorbild nehmen sollten, und um 20 Uhr wirft sie einen frischen feministischen Blick auf die Tierwelt, der das Weibliche neu definiert.

Weitere Highlights
Freuen Sie sich auf zahlreiche weitere illustre Gäste wie die Kosmologin Conny Aerts, die uns am 24. Oktober mit auf eine Reise ins Innere der Sterne und Sonnen nimmt. Über die Gefährdung unserer Zivilkultur und Demokratie reflektiert Julian Nida-Rümelin am 15. November.

Festival-Finale
Das Festival schließt mit der Soziologin Eva Illouz, die am 15. Dezember das politische Lager der progressiven Linken beleuchtet.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf einen erhellenden Herbst und lebhafte Diskussionen.

Zurück zur Übersicht

Veröffentlicht: 10. Juli 2024

DAI- Mitglied werden